Wenn Balkon und Terrasse zur Anbaufläche werden

Balkon als Anbaufläche

Landauf, landab ist in diesem Jahr ein großer Trend zu beobachten: Statt nur auf Blütenzauber zu setzen, wird auf Balkons und Terrassen fleißig Essbares angebaut.

Der eigene kleine Frucht-, Gemüse- oder Kräutergarten bietet gleich mehrere Vorteile. Kinder lernen, Verantwortung zu übernehmen; sie können Tag für Tag dabei zusehen, wie die Pflanzen wachsen und gedeihen. Darüber hinaus entdecken sie auch, was gesunde, nachhaltig angebaute Lebensmittel ausmacht und dass die Tomate eben nicht aus dem Supermarkt kommt.

Für unsere lieben Kunden aus Berlin, die uns diese Fotos von ihrem „Anbaugebiet“ geschickt haben, waren daneben noch weitere Gründe ausschlaggebend für das neue Hobby: Sie wollten schlicht eine Abwechslung zur althergebrachten Geranie, haben Freude am essbaren Ergebnis und nicht zuletzt auch Spaß am Naschen von Früchten und am Verfeinern von Speisen mit frischen Kräutern.

Wir wünschen viel Vergnügen beim „Erntedankfest“ und sagen DANKE für die wunderbaren Fotos, die mit Sicherheit nicht nur den Appetit anregen, sondern auch Inspiration für den eigenen Balkon und die eigene Terrasse geben.

 

Chili Himbeeren
Tomaten Wein
Erdbeeren Balkonbepflanzung